Gartenwettbewerb: Und noch mehr Nachzügler...

Familie Thoms aus dem Rotdornweg 4 wäre uns doch fast durchgegangen. Auf wundersame Weise war die Anmeldung zum Wettbewerb verschwunden.Doch in Neu Döberitz geht niemand wirklich verloren. Zwei Anrufe genügten und Familie Thoms ist an Bord.

Hauptberuflich ist Patricia Thoms Reisbürokauffrau und betreibt im Rotdornweg ein Reisebüro. Urlaubsreisen, Last-Minute-Flüge, Preisvergleiche - für ihre Kunden nimmt sie sich Zeit. Da staunt man schon, mit welchem Elan sie zusätzlich in ihrem Garten werkelt.

Das Modell "krasse Hecke" sei nicht ihr Fall, erklärt sie. Natürlich bunt soll es sein, gepflanzt wird, wo Platz ist und was sich gerade anbietet. Geschenkte Pflänzchen ebenso wie die Weiden, die nach Ostern aus der Vase in der Garten wandern. Was einmal in der Erde ist, wird liebevoll gehegt, für ihre Pflanzen sucht die Hobbygärtnerin sogar die Dallgower Weiden nach Pferdeäpfeln ab. Auf deren wundervolle Düngewirkung schwört sie, bemerkenswerte Zuchterfolge scheinen dies zu bestätigen.

Der Hund gehört zur Familie Die andere Hausseite Schaukel für die Kinder
Unterkunft für die Hasen Die Hausterrasse Der Vorgarten

Ansonsten gilt: Hier werden so viele Träume wie möglich verwirklicht. Und Familie Thoms hat davon offensichtlich eine Menge.

Alexander (9) und Valerie (3) freuen sich über den überdachten Auslauf, der ihren Hasen Bewegungsfreiheit lässt, ohne dass sie von Hund Tiffy erschreckt werden können. Es fehlt weder das Kartoffelbeet, noch der Teich samt quakenden Bewohnern. Eine gemütliche Schaukel für die Kinder hinterm Haus und eine ruhige Sitzecke zur Entspannung der Hausherrin im Vorgarten finden ebenfalls noch Platz. Zu guter Letzt wird noch ein Gartenhaus untergebracht, der Boden ist bereits vorhanden.

In Sachen optimaler Raumnutzung dürfte Familie Thoms wohl unbestritten an der Spitze liegen.

Ein erster Bewohner des Teichs Romantisches Detail