Neues von Kevin

Schreibworkshop Arbeit in der Gruppe Ideen sprudeln

Kevins Lebenswelt Ein Glück, dass solche Bösewichte nicht Neu Döberitz leben!
Kevin ist Schulschwänzer, erpresst Geschwister, Eltern und Lehrer, richtet bei der Jugendfeuerwehr nur Unsinn an und raubt mit seiner Clique auch noch alte Damen aus.

Dieses finstere Bild eines jugendlichen Drogenkonsumenten entwickelten Euandra und Thorge beim letzten Schreibworkshop der SEND. "Die Hauptfigur in ihrer Lebenswelt" lautete das Thema. Als Anregung vorgegeben war eine kurze Szene, in der Kevin mit seiner Mutter telefonierte.

Vanessa und Christin stellten uns einen völlig anderen Kevin vor. Einen halbwüchsigen Jungen, der sich von seiner Mutter betüddelt fühlt und energisch Abstand sucht, während ihn mit seinem Vater tiefe Zuneigung verbindet - sofern dieser nicht mit dem Thema Schule nervt. Seine Freunde sollen das aber nicht unbedingt wissen, denn in der Clique gilt ein gutes Verhältnis zu "den Alten" als uncool. Das kann zu verzwickten Situationen führen!

Hand Bei Christina und Jessica präsentierte sich Kevin als ganz normaler Junge, der gerne Fußball spielt, bei mehr oder weniger deftigen Gesprächen mit seinem besten Freund herumhängt und zaghaft Kontakte zum anderen Geschlecht aufnimmt.

Erfunden wurden die Teilwelten unseres "Helden" im Zweierteam, anschließend schrieb jeder eine Geschichte. Allen gelang es, eine glaubhafte Figur zu kreieren und sie in den Beziehungen zu jenen Menschen zu beschreiben, die ihm gerade besonders wichtig sind. Auch wenn die eine oder andere Situation dann etwas kritisch ausfiel…

Wir treffen uns am Freitag, 20. Oktober, 16.30 - 18.30 Uhr zum nächsten Schreibworkshop.
Neue Mitschreiber sind willkommen, bitte anmelden unter 03322- 25 49 15 oder jmichaudpr@aol.com.