Trainingseinheiten für Schreiberlinge

Vorlage für die Texte
Das Bild "Independance Day" von Raymond Unger diente diesmal als Anregung zum Schreiben von Charakterstudien und Geschichten.

In erster Linie geht es natürlich um den Spaß am Schreiben bei den Schreibworkshops der SEND! Das notwendige Handwerkszeug zum Schreiben guter Geschichten trainieren wir ganz nebenbei. Beim letzten Treffen z.B. durch das Schreiben von Klappentexten. Zugegeben, ein ganzes Buch hat noch keiner der Teilnehmer verfasst, aber das Spiel vom „Büchertraum“ macht trotzdem Spaß.

Und das geht so:
Wir stellen uns vor, unser Buch sei fertig und schreiben unter Verwendung der unerlässlichen W-Fragen einen Klappentext. Wie heißt das Buch, worum geht es, wer steht im Mittelpunkt der Geschichte, womit muss sich die Hauptfigur auseinandersetzen? Einen Zettel mit diesen Informationen behält man für sich. Auf einen weiteren Zettel wird nur der Titel geschrieben und diese Zettel werden untereinander ausgetauscht, so dass jeder eine Inhaltsangabe für das Buch eines anderen schreibt. Anschließend vergleichen wir die Geschichten mit denen des tatsächlichen Autors.

Zu ein und derselben Überschrift kamen ganz unterschiedliche Themen heraus: So verbarg sich hinter dem Titel „Der Aufzug“ einmal die Geschichte eines Unfalls, ein anderes Mal ein handfester Wissenschaftskrimi. Der „Mexican Driver“ war einmal als Agent auf den Spuren einer Dealerbande unterwegs, ein anderes Mal nahm ein illegaler Rennfahrer Rache an einen bösen Kontrahenten und hinter der „City of Madness – der Antichrist“ verbargen sich eine Fantasie-Geschichte und der innere Monolog eines Menschen, der Gläubige mit kritischem Auge betrachtet.

Ein weites Feld also! Ein Feld auch, dem zu entnehmen ist, wie sehr sich die Gruppe im Laufe ihrer mehr als dreijährigen Trainingszeit entwickelt hat. Die Geschichten werden anspruchsvoller, der Blick fürs Textdetail geschärft.

In die nächste Trainingsrunde geht es am Freitag, den 20. Februar, 16.30 – 18.30. Neuankömmlinge sind willkommen! Bitte anmelden unter schreiben@michaudpr.de oder 03322- 25 49 15.