Schreibend entspannen

Collage Gesprächsfetzen Raus aus dem Alltag, entspannt ins Reich der Fantasie – so könnte man den letzten Schreibworkshop prägnant zusammenfassen. Diesmal experimentierten wir zu Beginn unseres Treffens mit Meditationsmusik. Und siehe da: fünf Minuten „Colours of Music“ genügten, um den stressigen Schulalltag hinter sich zu lassen und stattdessen mit allen Sinnen im „Regenwald“ anzukommen. Farben, Tiere, Pflanzen und Geräusche verdrängten Stress und Ärger des Schultages. Kleine Geschichten entstanden aus dem Nichts und plötzlich waren wieder alle wach.
Frisch motiviert stürzte sich die Gruppe auf die nächste Schreibaufgabe.
Zu sammeln galt es, was sich im Laufes eines Tages an Gesprächsfetzen im Hirn ansammelt, die man mehr oder weniger bewusst „mitnimmt“. Fünf Minuten schrieben wir die „Fetzen“ aus dem Kopf heraus, anschließend fügten wir sie gemeinsam zu einer Zufallscollage. Und einmal mehr geschah, was beim Schreiben immer wieder fasziniert: Es wurden Türen zu neuen Geschichten aufgestoßen. Drei bis fünf Gesprächsfetzen genügten und schon sprudelten viele bunte Ideen. Als sich die Gruppe trennte, war Schulstress längst kein Thema mehr.

Habt Ihr auch Lust auf diese Art von Stressabbau. Dann seid Ihr herzlich willkommen zum kostenlosen Schreibworkshop der SEND. Wir treffen uns wieder am Freitag, den 21. Mai, um 16.30 Uhr. Anmeldung unter schreiben@michaudpr.de oder 03322 – 25 49 15.